Was für eine Werbung in Eckernförde

Was für eine Werbung in Eckernförde! Am 11. März sind wir da und freuen uns!

Hallo liebe Freunde

Hallo liebe Freunde!
Im Februar treiben wir uns weiter im rheinischen Karneval herum! Das Hauptaugenmerk liegt aber auf unserem neuen Programm, Emmi & Willnowsky – Tour 17.
Im Tivoli in Hamburg spielen wir dreimal und sind hier am 19. und 20. Februar nahezu ausverkauft! Im Mai kommen wir wieder nach Hamburg, dann spielen wir im Schmidt Theater.
Am Valentinstag kommen wir in den Ruhrpott. Wir spielen am 14. Februar im Ebertbad in Oberhausen unser neues Programm.
Karten gibt es noch und zwar hier: www.ebertbad.de
Das neue Programm läuft wunderbar:
Wir haben ein paar alte Perlen hervorgekramt und aufpoliert; so wird Emmi endlich wieder „Es ist alles nur geliehen‟ mit dem unnachahmlich weltweisen Text von Heinz Schenk zu Gehör bringen. Wilnowsky hat Emmi zudem gezwungen, ganz viel neumodisches Zeugs einzustudieren, u.a. einen „Reggae‟, ein in Grönland sehr verbreiteter Tanz mit Gesang, in dem der Lebensfreude der Einheimischen auf für Emmi musikalisch nicht ganz nachzuvollziehende Weise Ausdruck verliehen wird. Aber wie schon Wilhelm Busch wußte: „Musik wird oft nicht schön gefunden, weil sie stets mit Geräusch verbunden.‟ Willnowsky möchte zudem im neuen Programm seinen Erfolg als Schlagersänger vorantreiben. Als eine Art Peter Rubin für Arme. Obwohl Peter Rubin ja schon etwas für Arme ist, aber immerhin so kluge Texte gesungen hat wie: In meinen Schuhen kannst du nicht gehen. Zählen kann er auch, wie man seinem Hit „1, 2, 3, 4, 5, 6 und sieben‟ entnehmen kann. Da hat er Willnowsky durchaus etwas voraus. Nicht anschließen mag man sich allerdings seiner Losung von 1976 „Begraben wir den Streit‟ – denn dann hätten Sie, verehrte Zuschauer, ja nichts mehr zu lachen.